Kerzen für mich alleine...

Nun sitze ich da, am zweiten Weihnachtstag. Die Kerzen am Weihnachtsbaum brennen, ganz alleine nur für mich. Ich höre ein wenig Musik und mein bester Freund ist gerade mein Laptop. Ich schreibe diese Zeilen, weil ich sonst niemand zum reden habe. Es sind ja alle mit Weihnachten beschäftigt. Ich überlege mir, was ich mit dem angebrochenen Abend noch anfange. Ich glaube mein Laptop wird darin stark involviert sein. Vielleicht einen Film schauen? Was kommt denn heute so im TV? Aaah... eine Weihnachtsliebesschnulze die ich schon lange mal schauen wollte. Perfekt, ich kann Päärchen zuschauen wie sie Weihnachten feiern, wo ich doch gerade so schön alleine bin.

Ich könnte aber auch den Abend mit gamen verbringen, was ich aber schon die letzten Tage gemacht habe, langsam habe ich die Spiele alle schon wieder genug gesehen. Und da ist man ja irgendwie doch alleine, denn da sind nur andere Spieler die man sowieso nicht kennt und mit denen man nicht spricht, pardon, schreibt. 

Wie wäre es mit schlafen? Das kann ich am besten alleine. Mein Bett mag mich ganz gerne und ist immer für mich da. Aber das regt auch immer meine Gedanken an und darauf habe ich jetzt auch grade nicht so Lust. Schlafen geht dann auch so schlecht, wenns im Kopf kreisst.

1,2 oder 3? Ob ich wirklich richtig stehe, sehe ich wenn die Kerzen am Weihnachtsbaum ausgehen...

26.12.14 19:23

Letzte Einträge: Bald bald ist Weihnachten... vorbei!, Meine Welt hat sich um 180° gedreht...

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen